Süßholztee
  1. ORANGE & LEMON INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  2. nur online
    LOVE ME TRULY
    online exclusive
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  3. LOVELY LIQUORICE & MINT INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  4. WONDERFUL MORNING
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  5. CRANBERRY & RASPBERRY INFUSION
    Bewertung:
    90%
    2,99 €
  6. BE HAPPY
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  7. SUPERSTAR LEMON & GINGER INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  8. nur online
    15% rabatt
    LIQUORICE WINTER SWEETS
    Bewertung:
    100%
    Sonderpreis 2,54 € Regulärer Preis 2,99 €
    Leider Ausverkauft
  9. FRESH GLOW
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  10. nur online
    PURIFY ME
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  11. BLACKCURRANT & BLUEBERRY INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €

Jetzt wird Süßholz geraspelt für unsere Tee-Fans

Jetzt ist’s vorbei mit der Süßholzraspelei – Das hört man hin und wieder von Menschen, die Klartext sprechen möchten. Aber woher kommt diese Redewendung überhaupt? Dieses Sprichwort geht tatsächlich auf unsere leckere, glukosehaltige Süßholzwurzel zurück, da diese früher zur Herstellung und Verfeinerung von Arzneien und Süßwaren verwende wurde. Man nutzte Süßholz also, um Dinge zu versüßen. Übertragen auf uns Menschen bedeutet das: Wer Süßholz raspelt, versüßt jemandem den Tag. Wir bei Cupper Teas werden deshalb weiterhin mit voller Hingabe reichlich Süßholz raspeln, um euch mit unseren köstlichen Bio-Tees den Tag zu versüßen.

Das Süßholz: Die talentierte asiatische Wurzel

Süße Getränke haben heutzutage leider keinen besonders guten Ruf – allerdings teilweise vollkommen zu Unrecht. Denn süß ist nicht gleich süß! Zum Beweis dieser These schicken wir die Süßholzwurzel ins Feld: Sie ist 50-mal süßer als Rohrzucker aber gleichzeitig wesentlich gesünder.

Obwohl die Kalorien bei gleichem Gewicht nahezu identisch sind, muss man sich den Unterschied vorstellen wie bei 100g Federn und 100g Eisen. Obwohl beides gleich schwer ist, könnten die Volumina nicht unterschiedlicher sein. Die Gleiche gilt hier auch für die Intensität der Süße: Mit einem Bruchteil an Süßholz kann man unzählige Lebensmittel genauso fein süßen, wie mit einer sehr viel größerem Menge Zucker. Das macht unser leckeres Süßholz nicht nur ressourcenschonender, sondern auch effektiver. Eine süße Bombe im besten Sinne!

Let’s talk Botanik: Das echte Süßholz

Doch was ist Süßholz überhaupt und handelt es sich hierbei wirklich um ein Holz? Die Antwort ist: Nein. Es ist kein Holz wie man es sich vorstellt, denn die Süßholzpflanze ist in Wahrheit ein Schmetterlingsblütler. Die Süßholzpflanze mit dem botanischen Namen Glycyrrhiza glabra (ein kleiner Zungenbrecher am Rande) ist eine Staude, welche bis zu 2 Meter hoch wachsen kann. Verwenden kann man von diesem prachtvollen Blütengewächs leider nur die holzige Wurzel, welcher sie ihren Namen verdankt. Obwohl die leckere Pflanze ihren Schatz - die gelbe, mit vielen Ausläufern gespickte Wurzel – unter der Erde versteckt, macht sie auch auf der Oberfläche eine gute Figur. An langen aufrechtstehenden Stängeln trägt sie prächtige herzförmige Fliederblättchen in einem satten violetten Blau-Ton. Die Heimat des Süßholzes reicht von Südosteuropa bis nach China. In vielen Ländern weltweit wird sie zudem kultiviert und angebaut. Bekannt wurde das Süßholz zuerst in Griechenland durch die Skythen, ein Volk nomadischer Steppenreiter, und erfreute sich aufgrund seiner heilenden Wirkstoffe schnell großer Beliebtheit.

Der zuckersüße Geheimtipp für sämtliche Lebenslagen: Unser Süßholz

Natürliche, pflanzliche Arzneimittel werden immer populärer, da die Menschen mehr auf sich achten und lieber ihren Körper dabei unterstützen, sich selbst zu helfen als alles mit Medikamenten zu lösen. Das ist natürlich nicht immer möglich, aber auch unser Süßholz hat das ein oder andere Ass im Ärmel – neben seiner Unersetzbarkeit in der Lebensmittel-Industrie, aber dazu später mehr.

Süßholz in der Medizin

Unser Süßholz ist ein Gewinner! Nicht nur geschmacklich, sondern auch aus medizinischer Perspektive. Die gesamte Pflanzengattung der Süßhölzer wurde im Jahr 2012 zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Applaus für die Süßholzer! Die Heilkräfte und Talente der Süßholzpflanze sind keineswegs eine Neuigkeit. Aufzeichnungen aus der Antike von römischen & griechischen Gelehrten belegen das Wissen um die Unterdrückung des Hunger- und Durstgefühls durch das Kauen auf Süßholz. Das machte die Wurzel zu einem essenziellen Bestandteil der Grundausrüstung der römischen Legionen. Auch die heilende Wirkung wurde dokumentiert, denn schon damals wurde Süßholztee zur Beruhigung von „hitzigen“ Mägen empfohlen oder in Pulverform zur äußeren Anwendung verwendet, was heutzutage allerdings nicht mehr Usus ist. Der Süßholztee wird auch heute noch für die Behandlung von vielerlei Krankheiten und Beschwerdebildern herangezogen. Die Geheimwaffe der süßen Wurzel? Glycyrrhizin, ein Saponin mit antibakteriellen, entzündungshemmenden und teilweise antiviralen Eigenschaften. Das macht ihn zu einem prädestinierten Kandidaten zur Bekämpfung von Erkältungen inklusive Bronchitis sowie Magenbeschwerden: Von einer simplen Magenverstimmung über Magenkrämpfe bis hin zur Magenschleimhautentzündung (Gastritis) wird Süßholztee empfohlen. Natürlich reicht unsere Wunderwurzel nicht allein, also nicht nur Abwarten und (Süßholz-)Tee trinken, sondern zusätzlich auch einen Arzt konsultieren.

Süßholz in der Küche

Du denkst, du weißt jetzt alles über unser leckeres Süßholz? Weit gefehlt, denn einen unerwarteten Job haben wir bis jetzt verheimlicht … Das Süßholz um ein Vielfaches süßer als gewöhnlicher Kristallzucker ist, wissen wir bereits. Der Irrglaube, man könne es deshalb als Zuckerersatzstoff nutzen ist jedoch falsch, denn die zuckersüßen Wurzeln enthalten sowohl Glucose als auch Saccharose. Trotzdem wird unser Süßholz auch zur Verfeinerung von Lebensmittel wie beispielsweise Krapfen und Keksen verwendet.

Ein Tipp für alle Feinschmecker:

Für das „Besondere etwas“ können Süßholzwurzeln und -zweige auch zur Würzung von Fleischgerichten genutzt werden – einfach reinstecken oder zusammen mit den Raspeln anbraten. Aber wir haben ja wie angekündigt noch ein Geheimnis zu lüften, den kulinarischen und wirtschaftlichen Hauptanwendungsbereich der Süßholzwurzel: Lakritze. Neben dem süßen Geschmack begleitet eine leichte Anis-Note das Aroma der geraspelten Wurzel, welche ideal für die – zugegebenermaßen umstrittene – Süßigkeit ist. Aber wie wird aus der holzigen, gelben Wurzel das flexible, schwarze Lakritz-Band? Durch das Aufkochen der zerkleinerten Süßholzwurzelstückchen werden einzelne Inhaltsstoffe freigesetzt, welchen die Lakritze auch ihre schwarze Farbe zu verdanken hat. Eingedickt mit Mehl oder Stärke wird aus dem wässrigen Extrakt unter Zugabe weiterer Geschmacksstoffe wie Fenchelöl, Anis, Zuckersirup schließlich die formbare Lakritz-Masse. Auch an der Produktion von Lakritz-Likören und -Bonbons ist unsere Süßholzpflanze maßgeblich beteiligt, was ihr verständlicherweise auch den Namen Lakritz-Pflanze einbrachte.

Süßholz: Der heimliche Star unserer süßen Cupper Tea Sorten

Einige unserer Cupper Tea Liebhaber werden sich vielleicht schon gefragt haben: Wie kann ein Bio-Tee ohne zugesetzten Zucker so köstlich süß sein? Nur durch Fruchtsüße? Die Antwort ist unser Süßholz, denn dieses ist die unterschätzte Geheimwaffe in vielen unserer leckeren Früchtetees und auch einigen unserer Kräutertees. Auch wenn unser Süßholz selten die Kopfnote des Tees ist, wäre er nicht wegzudenken. Du willst herausfinden wie vielseitig die antike Wurzel eingesetzt werden und schmecken kann? Dann bist du bei unseren Cupper Tea Sorten goldrichtig!

Hol’ dir deinen süßen Teemoment nach Hause und entdecke die Vielfalt der Süßholzwurzel:

  • Lovely Liquorice & Mint Infusion:Hier ist unser Süßholz der Star der Show. Diese leckere Tee Infusion vereint das Beste aus zwei Welten: Erfrischende Minze kombiniert mit der natürlichen Süße der Süßholzwurzel bietet einen unverwechselbaren Teegenuss – auch für alle Lakritz-Skeptiker garantiert ein Genuss.
  • Skinni Vanilli:Perfekt für die Süßen unter uns. Das Ensemble-Tee ist „Sommer in der Tasse“ mit den Darstellern Erdbeere und Vanille in den Hauptrollen. Der Preis für den besten Nebendarsteller geht jedoch an unsere Süßholzwurzel, die dieser Infusion seine feine Süße verleiht.
  • Cranberry & Raspberry Infusion:Fruchtige Frische kombiniert mit vollmundiger Süße, das ist unsere leckere Beeren-Infusion mit dem verführerisch sauren Geschmack der Cranberry und dem intensiv süßen Geschmack der Himbeere. Berry tasty!
  • Blackcurrant & Blueberry Infusion:Unsere beerenstarke Infusion-Kreation aus schwarzer, leicht säuerlicher Johannisbeere abgerundet mit einer kleinen Heidelbeer-Explosion. So ein leckeres Früchtchen!
  • Orange & Lemon Infusion: Der Frischekick für deinen Morgen: Unsere leckere Infusion aus leicht säuerlicher Zitrone und einem Hauch von süßer Orange zaubert dir auch an dem grausten Tag ein sonniges Gemüt.
  • Fresh Glow: Öffne dein Herz und deine Geschmacksknospen für unseren Sonnenschein aus der Tee-Tasse. Unsere Infusion mit fruchtigem Apfel verbindet die angenehme Frische von Ingwer und Zitronengras zu einem aufregenden Tee-Moment, der dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
  • Superstar Lemon & Ginger Infusion: Für dich da in Gesundheit und Krankheit. Perfekt als spritziger Wachmacher und belebender Gesundmacher: Unser Ingwer-Zitronentee. Erlebe wahre Frische durch Zitronengras mit der dezenten Schärfe von Ingwer, ausbalanciert von unserer leckeren Süßholzwurzel.
  • Be happy:Unser leckerer Bio-Kräutertee ist Glück und Fröhlichkeit im handlichen Teebeutelformat. Überzeuge dich selbst und probiere die harmonisch leichte Gewürzteemischung mit Zimt und schwarzem Pfeffer, einem Schwung zitroniger Frische und einer aufregend scharf-würzigen Ingwer-Note.
  • Wonderful Morning: Unsere erfrischende Kräutermischung kitzelt mit geballter Zitruspower die müdesten Lebensgeister wach. Dieser Bio-Tee ist die perfekte Balance aus erfrischender Zitrone, Mate und einer herrlichen Süßholz-Note - der perfekte Start in den Tag!

Aufgepasst: Den Süßholztee in Maßen nicht in Massen genießen

Du bist jetzt ein richtiger Süßholz-Enthusiast und möchtest dir direkt heißes Wasser mit Süßholz-Raspeln aufsetzen? Dann los geht’s, aber in Maßen denn bei reinem Süßholz-Tee etwas Vorsicht geboten. Aufgrund des – eigentlich gesundheitsfördernden – Glycyrrhizins wird von einem übermäßigen Konsum für Personen mit Bluthochdruck oder Diabetes abgeraten. Auch Tee-Fans, die wegen Herz- und Nierenleiden in Behandlung sind, sollten vor dem übermäßigen Trinken von Süßholztee Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Denn das Saponin regt in großen Mengen die Produktion von körpereigenen Hormonen wie Kortisol und Aldosteron an, wodurch der Blutdruck ansteigen und der Blutzuckerspiegel ungünstig beeinflusst werden kann. Aufgrund dieses potenziellen Cortisol-Anstiegs müssen wir leider auch unseren werdenden Müttern von diesem Tee abraten. Besonders unsere Lovely Liquorice & Mint Infusion ist für euch leider vorerst vom Speiseplan gestrichen. In unseren Cupper Tea Sorten sind nur kleine Mengen an Süßholzwurzel enthalten, weshalb wir hier Entwarnung geben können. Laut offizieller EU-Empfehlung sollte man nicht mehr 100mg Glycyrrhizin pro Tag zu sich nehmen, was circa einem gestrichenen Teelöffel reinen Süßholzpulvers entspricht. Solange du nicht 365 Tage im Jahr deinen gesamten Flüssigkeitshaushalt mit ausschließlich Süßholztee-Sorten abdeckst, kannst du unsere leckeren Bio-Tees von Cupper bedenkenlos genießen.

© 2022 Cupper