Kräutertee

  1. LITTLE DREAMER
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  2. BE HAPPY
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  3. FLOWER POWER
    Bewertung:
    90%
    2,99 €
  4. LOVELY LIQUORICE & MINT INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  5. SUPERSTAR LEMON & GINGER INFUSION
    2,99 €
  6. GOLDEN ORANGE & TURMERIC INFUSION
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  7. WONDERFUL MORNING
    Bewertung:
    100%
    2,99 €
  8. ZEN BALANCE
    2,99 €

Wer beim Thema Kräutertee heutzutage die Nase rümpft, hat vermutlich noch keinen guten getrunken. Denn hochwertige Kräutertees sind mittlerweile harmonisch abgestimmte Geschmackskompositionen, die mit der bitteren Brühe von anno dazumal nichts mehr zu tun haben. Zwar ist Kräutertee, genau wie Früchtetee, kein klassischer Tee im eigentlichen Sinn, denn Teeblätter sind in den meisten Kräuterteesorten nicht enthalten. Dafür hat Kräutertee in Form von Aufgüssen getrockneter Kräuter und Pflanzen eine fast ebenso lange Geschichte. Auch Kräutertees haben ihren Ursprung in der medizinischen Verwendung, zum Beispiel in der Traditionellen Chinesischen Medizin oder auch im vorchristlichen Ägypten. Eines der Urkräuter, aus denen Aufgüsse und Tinkturen hergestellt wurden, war die Kamille. Mittlerweile hat die Welt der Kräutertees aber sehr viel mehr zu bieten.

Kräutertee: Duft und Geschmack ätherischer Öle

Das Aufgießen getrockneter Kräuter mit heißem Wasser setzt ätherische Öle frei, die das besondere Aroma eines Kräutertees ausmachen. Wie bei Grün- oder Schwarztee werden auch hier durch das Aufbrühen wertvolle Inhaltsstoffe gelöst, die beim Trinken vom Körper aufgenommen werden und je nach Pflanzenart unterschiedliche Effekte haben können. Der Vorteil bei Kräutertees ist, dass sie koffeinfrei sind. Durch die gezielte Zusammensetzung verschiedener Kräuter lässt sich aber trotzdem eine bestimmte Wirkung erzielen, etwa eine wachmachende, konzentrationssteigernde, eine beruhigende oder auch eine schlaffördernde. Beliebte Zutaten für Kräutertees sind zum Beispiel:

  • Kamille
  • Salbei
  • Minze
  • Melisse
  • Lavendel
  • Fenchel
  • Eukalyptus
  • Gingko
  • Verbene

Das alles hat nicht nur einen positiven Effekt auf die Umwelt, sondern auch auf den Geschmack. Bio-Tee schmeckt besonders pur, unverfälscht und damit auch lecker.

So wird Kräutertee hergestellt

Unter der Herstellung von Grüntee oder Schwarztee können sich viele Menschen noch ansatzweise etwas vorstellen und sehen vor ihrem inneren Auge Teepflückerinnen und Teepflücker, die an dicht mit Büschen bewachsenen Hängen ihrer Arbeit nachgehen. Beim Kräutertee ist die Sache etwas komplexer, denn je mehr verschiedene Zutaten ein Tee enthält, umso mehr Arbeitsschritte sind nötig, um ihn herzustellen. Außerdem hängt die Herkunftsregion der Kräuter von der Pflanzenart ab. Zwar wächst die Bedeutung von Deutschland als Anbauland von Teekräutern, doch manche Pflanzen wachsen hier nur unter großem Aufwand. Dazu kommt, dass sich die klimatischen Bedingungen natürlich auch auf das geschmackliche Ergebnis auswirken, weshalb viele Kräuter zum Beispiel in Ost- und Südeuropa, Ägypten, Südamerika oder auch China angebaut werden. Damit du deinen Kräutertee unbeschwert genießen kannst, ist es besonders wichtig, dass die Kräuter biologisch angebaut werden, egal wo sie herkommen und ob es sich um heimische oder exotische Pflanzen handelt. Für unsere Cupper Kräutertees verarbeiten wir ausschließlich Kräuter und Zutaten aus streng ökologischem Landbau und garantieren dafür mit dem offiziellen Bio-Siegel der EU. So stellen wir sicher, dass jede Tasse Kräutertee von Cupper ein leckeres, koffeinfreies Naturprodukt ist und nichts enthält, was dir schaden könnte. Dank schonender Trocknung und Verarbeitung gelingt es uns außerdem, unsere ungebleichten Bio-Teebeutel mit hochwertigem Tee zu füllen, der nicht schon zu Staub zerfällt, bevor du ihn überhaupt aufgießen kannst.

Was einen guten Kräutertee ausmacht

Es gibt noch mehr, auf das man der Herstellung von Kräutertee achten muss – zumindest, wenn man am Ende ein einwandfreies, köstliches, gesundheitsförderndes und schadstofffreies Ergebnis haben möchte. Neben Kräutern aus Bio-Anbau spielt die Kombination der richtigen Zutaten eine Rolle, sowohl geschmacklich als auch in ihrer positiven Wirkung. Dabei ist auch von Bedeutung, wann und in welchem Zustand die Kräuter geerntet werden. Auf den Reifegrad kommt es an, damit die Pflanzen die höchste Konzentration an Inhaltsstoffen aufweisen.

Nach der Ernte werden die frischen Kräuter zerkleinert und anschließend getrocknet. Bei Cupper achten wir darauf, dass die Trocknung schonend und nicht zu schnell von Statten geht, damit wichtige Inhaltsstoffe und Aromen erhalten bleiben. Lagern Sie deshalb auch zu Hause Kräutertees möglichst trocken und nicht in unmittelbarer Nähe von Gewürzen oder anderen Lebensmitteln, die ihren Geruch und Geschmack übertragen könnten. So verfälschen Sie den harmonischen Geschmack ihrer Kräutertees nicht ungewollt durch die falsche Aufbewahrung.

Vom simplen Kamillentee bis zur außergewöhnlichen Infusion – die Evolution der Kräutertees

Kräutertees sind nicht jedermanns Sache. Wir bei Cupper haben allerdings festgestellt, dass das oft nur eine Frage der Zusammenstellung ist. Denn unsere Herbal Infusions haben längst auch begeisterte Anhänger außerhalb des eingeschworenen Kreises von Kräutertee-Fans gefunden. Wem als Kind bei Erkältungen von seiner Mutter literweise ungesüßter Kamillentee eingeflößt wurde, der hatte wahrscheinlich nicht gerade den besten Start in puncto Kräutertee. Für die Erkenntnis, dass unsere raffinierten Bio-Kräuterteesorten und damit nichts mehr gemein haben, braucht es meist nur einen Schluck. Denn hinter Namen wie „Be Happy“, „Wonderful Morning“, „Superstar Lemon & Ginger Infusion“, „Flower Power“, „Zen Balance“ oder auch „Keep Calm“ verbergen sich raffinierte Rezepturen, die einerseits einen bestimmten positiven Effekt auf deinen Körper haben sollen, und zum anderen einfach gut schmecken sollen.

Für unsere „Purify Me“ Herbal Infusion zum Beispiel kombinieren wir Fenchel, Holunderblüten und Brennnessel mit Rosmarin, Süßholzwurzel, weißem Hibiskus, Orangenschale und Löwenzahnwurzel. Diese wohltuende Mischung ist perfekt für eine entspannende Tasse zwischendurch und enthält gleich mehrere Pflanzen, die für ihre heilende Wirkung bekannt sind. So soll Fenchel den Magen-Darm-Trakt beruhigen und ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen, vor allem Vitamin C. Brennnessel soll den Stoffwechsel anregen und kommt in der Naturmedizin auch bei Nieren-, Harn- oder Gelenkbeschwerden zum Einsatz. Süßholz gilt als entzündungshemmend und schleimlösend und kann den Blutdruck beeinträchtigen, weshalb man bei hohem Blutdruck nicht zu viel davon konsumieren sollte. Geschmacklich vereint „Purify me“ milde, würzige, süße, herbe und fruchtige Noten gleichermaßen.

Unser Bio-Kräutertee „Little Dreamer“ enthält neben Kamille, Zitronenmelisse und Lavendel auch Zitronengras, Fenchelsamen, Hagebutte und Grüne Minze. Mit beruhigender Kamille und Lavendel, das oft bei nervösen Erschöpfungszuständen oder Einschlafstörungen zum Einsatz kommt, ist die Mischung perfekt, um sich vor dem Schlafengehen zu entspannen und abzuschalten. Für den milden, runden Geschmack sorgen Hagebutte und Minze, die Zitrusnoten von Zitronengras und Zitronenmelisse ergänzen bestens die sonnigen Aromen von Kamille und Lavendel.

Genuss ohne Reue: Bio-Kräutertees

Gerade bei Tees ist die Qualität ganz entscheidend, um zu verhindern, dass man mit dem Tee schädliche und unerwünschte Stoffe wie Pestizide oder leicht lösliche mineralische Düngemittel aufnimmt. Die Kräuter und Zutaten für unsere Cupper Bio-Kräutertees stammen deshalb aus ökologischem und nachhaltigen Anbau, indem auf solche Stoffe ausdrücklich verzichtet wird. Unsere Tees tragen alle das Bio-Siegel. Das bedeutet, dass wir zudem auf Gentechnik verzichten und eine Kreislaufwirtschaft anstreben, bei dem Nährstoffzyklen möglichst geschlossen sind. Wir leisten einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielalt und schützen Boden, Wasser und Luft. Das ist nämlich nicht nur gut für dich, sondern auch für unsere Umwelt.

© 2021 Cupper